Interkulturelles Fach-und Führungskräfte-Coaching

maßgeschneidert, flexibel, effektiv

Viele Mitarbeiter nehmen eine Schlüsselposition zwischen den Kulturen ein - sei es als Projektleiter, der ein internationales Team betreut, oder als Führungskraft, die ins Ausland entsendet wurde. Interkulturelles Coaching versteht sich als Prozess, bei dem der Mitarbeiter über einen längeren Zeitraum hinweg begleitet wird. Dabei werden die Inhalte eng mit dem Arbeitsalltag des Coachees verknüpft, um einen maximalen Praxisbezug sicherzustellen. 

Inhalt
Der interkulturelle Coachingprozess richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Coachees. Zur Unterstützung des Coachingprozesses wird der Einsatz eines computergestützten Assessment Tools empfohlen - ein Diagnoseinstrument, das dabei hilft, die Inhalte und Methoden noch gezielter auf die Bedürfnisse des Coachees abzustimmen.

Nutzen

  • Durch die intensive Einzelbetreuung können Sie Ihre individuellen Themen mit einem erfahrenen Coach besprechen und maßgeschneiderte Lösungsstrategien entwickeln.
    Da sich interkulturelles Coaching über mehrere Monate erstreckt, kann der Coach Sie bei konkreten Projekten über einen längeren Zeitraum hinweg begleiten und Ihnen wichtige Hilfestellungen geben.
  • Durch den Prozess der Selbstreflektion entwickeln Sie im Laufe des Coachings wichtige interkulturelle Handlungsstrategien, die Ihnen Sicherheit und Nachhaltigkeit im Umgang mit Kollegen und Kunden aus anderen Kulturkreisen geben.

Zielgruppe
Fach-und Führungskräfte in zentralen internationalen Schlüsselpositionen, in denen ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz gefragt ist.

Dauer: 3-12 Monate

Sowohl die Trainingssprache als auch der Trainingsort sind flexibel.